80. Jahrestag der Novemberpogrome

Veröffentlicht am 02.11.2018 in Ankündigung

Die SPD Charlottenburg-Wilmersdorf lädt herzlich zur Podiumsdiskussion ein:

 

80. Jahrestag der Novemberpogrome

Wie antisemitisch ist Deutschland heute – und was kann dagegen getan werden?

 

Mittwoch, 21. November 2018, 19 Uhr

Rathaus Charlottenburg, Bürgersaal (3. OG)

 

Jüdisches Leben floriert in Charlottenburg-Wilmersdorf. Schulen, Synagogen und jüdische Geschäfte haben einen festen Platz in unserem Bezirk gefunden. Dennoch nehmen wir die Gefahr des steigenden Antisemitismus wahr und wollen gemeinsam darüber mit Expert*innen und Vertreter*innen der jüdischen Gemeinschaft sowie politischen Verantwortlichen diskutieren. Im Anschluss der Podiumsdiskussion werden wir den Opfern der Schoah gedenken.

 

Dazu haben wir folgende Podiumsteilnehmer*Innen eingeladen:

 

Sigmount Königsberg – Antisemitismusbeauftragter der Jüdischen Gemeinde zu Berlin

Sawsan Chebli – Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, sowie Gründerin des ,,Arbeitskreises gegen Antisemitismus“ des Berliner Senats

Marina Chernivsky – Leiterin des Kompetenzzentrums für Prävention und Empowerment der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V.

Ann-Kathrin Biewener (Moderation) – stv. Kreisvorsitzende der SPD Charlottenburg-Wilmersdorf

 

Sie sind herzlich eingeladen!

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Abteilungstermine

Sozialdemokrat

Informationen

AGs in der SPD

Kontakt aufnehmen

Mitglied werden

Spenden für die SPD

SPD Fraktion in der BVV

Jusos CW

Weitersagen