80. Jahrestag der Novemberpogrome

Veröffentlicht am 02.11.2018 in Ankündigung

Die SPD Charlottenburg-Wilmersdorf lädt herzlich zur Podiumsdiskussion ein:

 

80. Jahrestag der Novemberpogrome

Wie antisemitisch ist Deutschland heute – und was kann dagegen getan werden?

 

Mittwoch, 21. November 2018, 19 Uhr

Rathaus Charlottenburg, Bürgersaal (3. OG)

 

Jüdisches Leben floriert in Charlottenburg-Wilmersdorf. Schulen, Synagogen und jüdische Geschäfte haben einen festen Platz in unserem Bezirk gefunden. Dennoch nehmen wir die Gefahr des steigenden Antisemitismus wahr und wollen gemeinsam darüber mit Expert*innen und Vertreter*innen der jüdischen Gemeinschaft sowie politischen Verantwortlichen diskutieren. Im Anschluss der Podiumsdiskussion werden wir den Opfern der Schoah gedenken.

 

Dazu haben wir folgende Podiumsteilnehmer*Innen eingeladen:

 

Sigmount Königsberg – Antisemitismusbeauftragter der Jüdischen Gemeinde zu Berlin

Sawsan Chebli – Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, sowie Gründerin des ,,Arbeitskreises gegen Antisemitismus“ des Berliner Senats

Marina Chernivsky – Leiterin des Kompetenzzentrums für Prävention und Empowerment der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V.

Ann-Kathrin Biewener (Moderation) – stv. Kreisvorsitzende der SPD Charlottenburg-Wilmersdorf

 

Sie sind herzlich eingeladen!

 
 

Abteilungstermine

Sozialdemokrat

Informationen

AGs in der SPD

Kontakt aufnehmen

Mitglied werden

Spenden für die SPD

SPD Fraktion in der BVV

Jusos CW

Weitersagen