Diskussion zum Thema „Mesut Özil #metwo und der Zusammenhalt in Deutschland“

Veröffentlicht am 07.09.2018 in Bezirks-SPD

Die AG Migration und Vielfalt der SPD Charlottenburg-Wilmersdorf lädt herzlich zur Diskussion am 13.09 um 19.00 zum Thema „Mesut Özil #metwo und der Zusammenhalt in Deutschland“ im Casino des Mommsenstadions ein!

Mesut Özil ist aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. Er begründet den Rücktritt mit Rassismuserfahrungen. In der Folge des Rücktritts entwickelte sich der hashtag #metwo, unter dem Menschen ihre eigenen Rassismuserfahrungen teilten. Zehntausende machten mit.
2014 wurde Deutschland mit einer multikulturellen Nationalmannschaft Weltmeister. Der deutsche Fußball stand für erfolgreiche Vielfalt und verkörperte den Zusammenhalt im Einwanderungsland Deutschland. Nach den Ereignissen um Özil und Gündogan wollen wir die Frage stellen: Was bedeutet dieser Riss für Berliner Fußballerinnen und Fußballer? Wie stark nimmt der Alltagsrassismus in Deutschland zu? Wie kann die Sozialdemokratie die Einwanderungsgesellschaft wieder stärken?

Wir sprechen mit:

Gerd Liesegang, Vizepräsident Berliner Fussball Verband

Özgür Özvatan, Fellow am Berlin Institute for Integration and Migration Research (BIM) and The Centre for Analysis of the Radical Right (CARR)

Kian Niroomand, stellv.
Landesvorsitzer AG Migration und Vielfalt SPD Berlin

Wir freuen auf Dein Kommen ins Casino des Mommsenstadions!

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Abteilungstermine

Sozialdemokrat

Informationen

AGs in der SPD

Kontakt aufnehmen

Mitglied werden

Spenden für die SPD

SPD Fraktion in der BVV

Jusos CW

Weitersagen