Ein guter Abend für die Hertha, Blogger und Europa

Veröffentlicht am 16.02.2019 in Bezirks-SPD

Am 15. Februar um 18.00 kamen routinemäßig unsere über 120 Kreisdelegierten aus Charlottenburg-Wilmersdorf zusammen. Unter Leitung von Ann-Kathrin Biewener, Felicitas Tesch und Christian Hochgrebe galt es eine volle Tagesordnung mit unter anderem 34 Anträgen.

Felix Bethmann eröffnet auf der Kreis-Delegierten-Versammlung den Countdown zur Wahl und unsere Kandidat*innen Gaby und Aturo grüßen per Video. Sie sind die letzten Tage in den anderen 11 Bezirken und Brüssel unterwegs. Spätestens jetzt wurde allen klar, dass es ab heute um Europa geht! Am 7. April geht es dann an die Bäume und Laternen. Wir plakatieren CW für Europa. Zwanzig Tage später werden wir mit Gaby und vielen anderen im Sonderzug nach Polen fahren. Ihren Bezirkstag machen Gaby und Aturo am 29.4. bei uns. 

Auf Europa folgte die Meisterschaft. Naja, als Sozialdemokrat ist man halt optimistisch. Um präzise zu sein, ging es um die Hertha. Unser Bezirks-Fußball-Verein möchte ein neues Stadion bauen - neben dem alten. Eine leidenschaftliche Diskussion für das Olympiastadion aber auch die Hertha entbrannte. Der Antrag möchte beiden gerecht werden. Hinzu kommen Auflagen darin zum Schutz der Anwohner. Nicht einmal die beiden, bekennenden Union Fans unter den Anwesenden ließ die Debatte kalt.

Der Hertha Antrag  aus dem Westend wurde angenommen! Der Weg ist nun frei für ein neues Hertha Stadion. Die SPD CW wird einen entsprechenden Antrag beim Landesparteitag einbringen. Allerdings muss Hertha dieses Stadion nicht nur selbst finanzieren, Anwohner Interessen achten und zusichern, dass man bezüglich Veranstaltungen nicht in Konkurrenz mit dem Olympiastadion tritt. Aber wen n das alles erfüllt ist, geht es in neuem Stadion gegen die normalen Teams und im Olympiastadion gegen die großen Gegner zur Sache. Und irgendwann holen wir dort dann auch Meisterschaft oder Pokal!

Hoch her ging es auch bei einem Antrag aus der Abteilung City-Westeend-Klausnerplatz. Man forderte eine Fahrtüchtigkeitsprüfungen für betagte Senior*innen. Ein heikles Thema, wie selbst der Antragsteller eingestand. Die Diskussion wurde emotional. Es gibt sehr viele Wortmeldungen und der Antrag wurde schließlich abgelehnt. Die Technologie wird das Thema eh erledigen - selbstfahrende Autos erfordern keine Fahrtüchtigkeit…

Auch Blogger und Podcaster können aufatmen. Ein Antrag aus der Abteilung Halensee forderte, dass wer im oder über's Internet senden will, zukünftig keine Genehmigung der Landesmedienanstalten mehr braucht. In der Vergangenheit hatte es von denen Abmahnmungen Richtung Netzjournalisten gehagelt. Das ist bald vorbei. Der Antrag ist im Konsens und kann so zu mehr Meinungsfreiheit und weniger Bürokratie führen.

Zum Schluß bekam der Kreisvorstand ein neues Mitglied.  Glückwunsch Timur Saric- er wurde mit großer Mehrheit als Vertreter der AG Queer in die Kreisversammlung gewählt!

 
 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

27.03.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Charlottenburger Gespräch mit Tom Sello
Frank Jahnke, MdA, lädt zu seiner Reihe Charlottenburger Gespräche ein. Dieses Mal unter dem Titel »Aufar …

27.03.2019, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Podiumsdiskussion "Linke Innenpolitik" mit Senator Andreas Geisel und Petra Pau, MdB
Die Jusos Charlottenburg-Wilmersdorf laden ein zur Podiumsdiskussion „Linke Innenpolitik“ mit dem Se …

29.03.2019, 19:30 Uhr
Ausstellungseröffnung »Oriental KariKartoonist«
Ausstellungseröffnung »Oriental KariKartoonist« von Cengiz Gömüsay im Kiezbüro von Ülker Radziwill, …

30.03.2019, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Landesparteitag der SPD Berlin
Weitere Informationen gibt es hier.  

Abteilungstermine

Sozialdemokrat

Informationen

AGs in der SPD

Kontakt aufnehmen

Mitglied werden

Spenden für die SPD

SPD Fraktion in der BVV

Jusos CW

Weitersagen