13.08.2019 in Allgemein

Gemeinsam für sichere Schulwege

 

Die Schule startet für viele neue ABC-Schützen. Wir wünschen den Schülerinnen und Schüler in Charlottenburg-Wilmersdorf einen tollen Schulstart.

Die SPD Charlottenburg-Wilmersdorf und die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung von Charlottenburg-Wilmersdorf weisen auf den Schulbeginn hin und bitten um entsprechende Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Wir rufen Sie dazu auf, uns Probleme auf dem Schulweg ihrer Kinder mitzuteilen!

Es gibt leider immer noch viel zu viele gefährliche Straßenkreuzungen für unsere Kinder in Charlottenburg-Wilmersdorf, insbesondere auf ihren Schulwegen. Kinder und ihre Bedürfnisse werden im Straßenverkehr häufig nicht beachtet. Dabei ist es uns ein wichtiges Anliegen, dass Kinder selbstständig und sicher zur Schule gehen können.

Der Schulweg kann für unsere Kinder schnell zu einer Herausforderung werden. Wir wollen daher als SPD Charlottenburg-Wilmersdorf ihren Weg so sicher wie nur möglich machen. Egal, ob sie mit dem Fahrrad zur Schule fahren oder zu Fuß kommen. Es gibt bereits viele Instrumente, um den Schulweg sicherer zu gestalten. Dennoch sind wir als SPD auf Ihre Anregungen angewiesen. Wo gibt es straßenbauliche Probleme? Wo treten akute Hindernisse auf? Wo wird Straßenverkehrsrecht missachtet? Melden Sie uns Ihren Missstand auf dem Schulweg Ihrer Kinder. Wir wollen uns gemeinsam mit Ihnen dafür einsetzen, dass unsere Kinder sicher an ihr Ziel gelangen.

Kontakt zum Thema Schulwegsicherheit:

Per E-Mail an: schulwegsicherheit@spd-citywest.de

Per Post an: SPD Charlottenburg-Wilmersdorf, Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin, Stichwort: Schulwegsicherheit

Per Telefon: (030) 86313875

Unser Flyer zum Thema Schulwegsicherheit:

Informieren Sie sich zum Thema Schulwegsicherheit in unserem Flyer zum Schulstart. Hier erhalten Sie alle notwendigen Informationen über die Vorstellungen der SPD Charlottenburg-Wilmersdorf, über in Frage kommende Maßnahmen zur Sicherung des Schulwegs und alle Kontaktdaten.

12.07.2019 in Allgemein

Parteiordnungsverfahren gegen Dr. Thilo Sarrazin

 

Die Schiedskommission der SPD Charlottenburg-Wilmersdorf hat am 26. Juni 2019 über den Antrag des SPD-Parteivorstands entschieden. Danach wird Dr. Thilo Sarrazin aus der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands ausgeschlossen. Die Entscheidung wird auf Grundlage von  § 13 Abs. 6 der Schiedsordnung durch den Kreisvorstand Charlottenburg-Wilmersdorf veröffentlicht.
Die Entscheidung der Schiedskommission ist hier zu finden.

 

14.09.2017 in Allgemein

SPD Charlottenburg-Wilmersdorf fordert Tegel-Schließung

 

Kreisverband folgt Empfehlung des Senats zur Beendigung des Flugbetriebs /

Mit „Nein“ stimmen beim Volksentscheid am 24. September

Gemeinsam mit der Bundestagswahl findet am 24. September 2017 der Volksentscheid zur Offenhaltung des Flughafens Tegel statt. Der Bundestagskandidat Tim Renner, der Bundestagsabgeordnete für Spandau und Charlottenburg-Nord Swen Schulz und die SPD Charlottenburg-Wilmersdorf empfehlen den Bürgerinnen und Bürgern, mit „Nein“ und damit gegen einen Weiterbetrieb des Flughafens nach der BER-Eröffnung zu stimmen.

24.04.2017 in Allgemein

Gesagt. Getan!

 

Der rot-rot-grüne Müller-Senat zieht eine erste positive Bilanz. Anfang Januar hatten sich alle Senatsmitglieder auf ein 60-Punkte-Programm für 100-Tage geeinigt - jede Senatsverwaltung hat sich fünf Projekte vorgenommen.

Das Spektrum reicht dabei von günstigeren Sozialtickets für mehr Teilhabe durch Mobilität, Begrenzung von Mietsteigerungen bei städtischen Wohnungsbaugesellschaften über Hochschulverträge bis hin zu mehr Diversität und besseren Bedingungen in Krankenhäusern.

28.03.2016 in Allgemein

Alle Fragen beantwortet. Der Rest ist Wahlkampfgetöse.

 

Ja, wenn man Opposition oder Journalist ist, dann kann man die durch McKinsey unterstützte Arbeit der Senatskanzlei zur Bewältigung der Flüchtlingsherausforderung kritisieren. Auch wenn so nach dem Lageso-Versagen des zuständigen CDU-Senators Mario Czaja dafür gesorgt wurde, dass das Amt der Schande mittlerweile aus den Schlagzeilen verschwunden ist. Aber eins sollte jetzt klar sein: am Mittwoch, dem 23.3. hat der Chef der Senatskanzlei Björn Böhning in einer mehr als vierstündigen Sitzung des Hauptschusses alle Fragen beantwortet. Von einem Skandal kann keine Rede sein.

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

04.11.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
„Wilmersdorfer Gespräche“ – „Die Zukunft des Breitenbachplatzes“
Florian Dörstelmann „Wilmersdorfer Gespräche“ – „Die Zukunft des Breitenbachplatzes“ – im Gespräch auf dem rot …

05.11.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
30 Jahre friedliche Revolution - ein Abend mit Walter Momper
Der frühere Regierende Bürgermeister von Berlin, Walter Momper, ist zu Gast im Wahlkreisbüro von Franuziska Becker …

25.11.2019, 09:00 Uhr - 20:00 Uhr
Charlottenburger-Norden; Fraktion vor Ort mit Christian Hochgrebe, MdA 

25.11.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Haushalt bürgernah- der Doppelhaushalt 2020/2021 kompakt
Wie funktioniert so ein Haushalt? Was habe ich als Bürge*in davon? Was soll dieser neue Bürgerhaushalt? Diese und …

Abteilungstermine

Sozialdemokrat

Informationen

AGs in der SPD

Kontakt aufnehmen

Mitglied werden

Spenden für die SPD

SPD Fraktion in der BVV

Jusos CW

Weitersagen