14.09.2017 in Allgemein

SPD Charlottenburg-Wilmersdorf fordert Tegel-Schließung

 

Kreisverband folgt Empfehlung des Senats zur Beendigung des Flugbetriebs /

Mit „Nein“ stimmen beim Volksentscheid am 24. September

Gemeinsam mit der Bundestagswahl findet am 24. September 2017 der Volksentscheid zur Offenhaltung des Flughafens Tegel statt. Der Bundestagskandidat Tim Renner, der Bundestagsabgeordnete für Spandau und Charlottenburg-Nord Swen Schulz und die SPD Charlottenburg-Wilmersdorf empfehlen den Bürgerinnen und Bürgern, mit „Nein“ und damit gegen einen Weiterbetrieb des Flughafens nach der BER-Eröffnung zu stimmen.

24.04.2017 in Allgemein

Gesagt. Getan!

 

Der rot-rot-grüne Müller-Senat zieht eine erste positive Bilanz. Anfang Januar hatten sich alle Senatsmitglieder auf ein 60-Punkte-Programm für 100-Tage geeinigt - jede Senatsverwaltung hat sich fünf Projekte vorgenommen.

Das Spektrum reicht dabei von günstigeren Sozialtickets für mehr Teilhabe durch Mobilität, Begrenzung von Mietsteigerungen bei städtischen Wohnungsbaugesellschaften über Hochschulverträge bis hin zu mehr Diversität und besseren Bedingungen in Krankenhäusern.

28.03.2016 in Allgemein

Alle Fragen beantwortet. Der Rest ist Wahlkampfgetöse.

 

Ja, wenn man Opposition oder Journalist ist, dann kann man die durch McKinsey unterstützte Arbeit der Senatskanzlei zur Bewältigung der Flüchtlingsherausforderung kritisieren. Auch wenn so nach dem Lageso-Versagen des zuständigen CDU-Senators Mario Czaja dafür gesorgt wurde, dass das Amt der Schande mittlerweile aus den Schlagzeilen verschwunden ist. Aber eins sollte jetzt klar sein: am Mittwoch, dem 23.3. hat der Chef der Senatskanzlei Björn Böhning in einer mehr als vierstündigen Sitzung des Hauptschusses alle Fragen beantwortet. Von einem Skandal kann keine Rede sein.

12.11.2015 in Allgemein von Das Rote Tuch

Das Rote Tuch 2015 - Preisträger Reiner Engelmann

 
Preisverleihung 2015 im Schloss 19

Am 08.November 2015 verlieh die SPD Charlottenburg-Wilmersdorf, gemeinsam mit dem Landesverband zum 29. Mal den antifaschistischen Jugendmedienpreis.

Das Rote Tuch erhält in diesem Jahr Reiner Engelmann für sein Werk "Wilhelm Brasse- Der Fotograf von Auschwitz"

Reiner Engelmann erzählt die authentische Geschichte des Häftlings Wilhelm Brasse, der als gelernter Fotograf von der SS dazu gezwungen wurde, im Konzentrationslager Fotografien der Mithäftlinge anzufertigen.

In kurzen, eindringlichen Kapiteln werden Biographien wieder lebendig, erhalten die Ermordeten im wahrsten Sinne des Wortes wieder ein Gesicht. Denn geistesgegenwärtig rettete Wilhelm Brasse kurz vor der Auflösung des Vernichtungslagers die Fotografien, als Zeugnis für die Nachwelt.

Mehr Hintergründe: http://www.spiegel.de/einestages/auschwitz-fotograf-wilhelm-brasse-in-den-abgrund-blicken-a-1011484.html

10.09.2013 in Allgemein von Das Rote Tuch

Preisverleihung 2013

 
Die Jury und der Preiträger

Am 01.09.2013 verlieh die SPD Cahrlottenburg-Wilmersdorf gemeinsam mit dem Landesverband der SPD und dem Verein Das Rote Tuch e.V. den 28.antifaschistischen Jugendmedienpreis an den Berliner Autor Daniel Höra für seine Publikation "Braune Erde".

Abteilungstermine

Sozialdemokrat

Informationen

AGs in der SPD

Kontakt aufnehmen

Mitglied werden

Spenden für die SPD

SPD Fraktion in der BVV

Jusos CW

Weitersagen